starbucks
Jesus ist mein Hitler

Manchmal rede ich mich einfach um Kopf und den im Jurastudium so wichtigen Kragen meines rosa Markenpolos.
Ist der Ruf erst uriniert, lebt man dann sozial kasstriert. Aber im endeffekt verstehen die meisten meiner Mitmenschen einfach meine Art (Kunst?) nicht, oder tun sie als "was" ab.
Gut, das ich noch genügend Selbstbewusstseinspunkte habe und im God-Mode spiele. Mit dieser Einstellung zu den Dingen erkenne ich auch oftmals in der Intention anderer Spaken, die ach so rettetdieweltmässig drauf sind, dass sie grössere Nazis sind, als Dr. Mengele es ihnen verschrieben hat. Wenn ich dann mal über einbeinige, AIDSkranke, schwarze, jiddische Erwerbsuntätige humorisiere, bin ich prompt der Anti Christ, obwohl ich doch eher der Andi-Christ bin, zumal ich mich mehr an Jesus halte, als die meisten, die einen Aufkleber von Gott auf ihren Autos haben und gegen Öl-Kriege sind. "Herr, vergib ihnen, denn sie wissen einen Scheiß!"
5.5.07 10:41
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de