starbucks
Mittach machen in the sun

....schön wäre es gewesen.

Stattdessen fordert das eigene Intresse zum durchlesen der aktuellen Tagesnachrichten. Klar, man könnte sich auch ne Zeitung kaufen und mit einem Snack in den Park setzen. Aber das kann ja jeder. Immerhin habe ich ja auch noch diesen besagten Balkon, auf dem mein Kaktus steht, welchen ich nicht lange alleine lassen kann. Kakte´en sin sehr sensibel, daher muss ich meinem kleinen, grünen Freund, draussen auf dem Balkon auch immer etwas vorlesen, damit er nicht eingeht.
Gespannt hört er nun von der Morddrohung an Knut, den Eisbären. Ebenfalls in diesen Minuten läuft das Ultimatum des mutmasslichen Attentäters aus. Ich möchte mal wissen, wie sich ein Eisbär-Killer auf seinen Job vorbereitet. Bestimmtsind das Leute, die zu schlecht sind um politische Anschläge zu begehen. Als ABM wird ihnen dann so ein Bären-Job verschafft, quasi als 1€ Attentat. Ich rate dem Bären jedenfalls, nicht im offenen Cabrio rumzufahren, trotz des schönen Wetters.
Was gibt´s noch?
Ah, China wächst zum größten Luftverschmutzer. Naja, aber trotzdem danke für die Erderwärmung. Immerhin brauch man so nicht immer nach Thailand jeten und kommt am Baggersee auch ganz ohne Tsunamis aus. Dafür nehme ich andere Umweltzusammenbrüche gerne in Kauf.
Der Amokläufer von Virginia hat zwischen den Morden per Post ein Multimediapaket mit einem Video an den Fernsehsender NBC geschickt. Krasses Zeitmanagment. Ich hätte zwischen den Morden vllt. lieber einen Kaffee getrunken. Aber Bekennervideos sind ja auch ganz groß in Mode. Ich habe mal gehört, dass früher immernoch eine politische Message enthalten war. Heute reicht es wohl, aufgrund seiner eigenen kleinen Persönlichkeit Amok zu laufen.
Mein Kaktus würde sowas jedenfalls nie tun. Der sticht nichtmal richtig zu, wenn man ihn streichelt, außer wenn Einbrecher kommen. Es wäre auch eher langweilig, wenn der Kaktus ein Bekennervideo an NBC schicken würde. Dann werden bestimmt ein Haufen Botaniker über die Motive meines Stachelfreundes ausgefragt und zuletzt schieben die es bestimmt auf ein verkorkstes Elternhaus.
Morgen lese ich meinem Kaktus lieber wieder aus Kinderbüchern vor, damit er erst gar keine schlechten Einflüsse bekommt.

Langsam dringt auch die Sonne durch die Häuserzeilen auf den Balkon. Leider muss ich aber wieder los.
19.4.07 12:51
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de